Historie der Freien Wähler - FWG  Bad Zwesten 

Ende 1996 kam bei einigen Bürgern in Oberurff - Schiffelborn der Gedanke auf, sich kommunalpolitisch zu engagieren, man wollte mitreden. So machten sich vor der Kommunalwahl im März 1997 verschiedene Personen ihre Gedanken:

·  Welche Möglichkeit besteht, sich an der kommunalen Politik zu beteiligen?

·  Wie kann man aktiv mitarbeiten?

·  …aber ohne feste Bindung an eine Partei

Das war eigentlich nicht zu schaffen, wenn man auf sich allein gestellt ist. Es kam der Gedanke an die Gründung einer „Freien Wähler Gemeinschaft“ auf. Die Initiatoren waren Roland Wege (ł 2017), Wilfried Priester und Andreas Lödl.

Am 21.01.1997 war es dann soweit. Auf Einladung von Roland Wege trafen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Oberurff - Schiffelborn zur Gründung einer Freien Wählergemeinschaft. An diesem Abend wurden und mussten gleichzeitig die Kandidaten für den Ortsbeirat Oberurff - Schiffelborn gewählt werden. Ferner entschied man sich auf Empfehlung von Bernd Heller (damaliger Fraktionsvorsitzender der FWG im Kreistag) auch Kandidaten für die Gemeindevertretung aufzustellen, da man dort - laut Bernd Heller - nur so etwas erreichen und bewegen könne. Und siehe da, am 2. März 1997 erreichte die FWG bei den Kommunalwahlen im Ortsteil Oberurff - Schiffelborn 28,3 % der abgegebenen Stimmen und wurde hinter der SPD die (wenn man es so bezeichnen kann) „zweitstärkste Kraft“ im Ort. Auf Gemeindeebene erhielt die FWG damals 9,4 % der Stimmen und zog mit 2 Mandaten in die Gemeindevertretung von Bad Zwesten ein. Mit wenigen Stimmen mehr, wäre damals sogar ein drittes Mandat hinzugekommen und man wäre auch im Gemeindevorstand vertreten gewesen, aber dies sollte noch nicht sein.

 

Mandatsträger von 1997 – 2001

Ortbeirat Oberurff - Schiffelborn:

 

  • Roland Wege (ł 2017) wurde stellv. Ortsvorsteher
  • Andreas Lödel

 

Gemeindevertretung Bad Zwesten:

 

  • Reinhold Theis Fraktionsvorsitzender
  • Karin Schade (ł 2013)

 

 

Am 7. November 2000 folgte ein weiterer wichtiger Schritt für die FWG in Bad Zwesten. Die „Freie Wählergemeinschaft - Gemeindeverband Bad Zwesten“, kurz FWG Bad Zwesten, wurde gegründet und man gab sich eine Satzung.

Im März 2001 beteiligte man sich wieder an der Kommunalwahl, diesmal auch mit neuen Mitgliedern aus Bad Zwesten.  Leider verlor die FWG Bad Zwesten im Ortsbeirat Oberurff - Schiffelborn ein Mandat. Bei der Wahl zur Gemeindevertretung konnte man die zwei Mandate aus der vorgehenden Wahlperiode behaupten. Um ein Mandat im Gemeindevorstand zur erlangen, bildete man eine sogenannte Zählgemeinschaft mit der CDU, dadurch war man nun auch erstmals mit einem Mandat im Gemeindevorstand vertreten.

An den nächsten Kommunalwahlen 2006 und 2011 beteiligten wir uns ebenfalls erfolgreich und waren in der letzten Wahlperiode (2006 – 2011) mit 3 Mandaten in der Gemeindevertretung und 1 Mandat im Gemeindevorstand

vertreten.

                           

 

 

Mandatsträger ab 2001

 

Ortsbeirat Oberurff - Schiffelborn:

 

  • Roland Wege (ł 2017) stellv. Ortsvorsteher bis 2012
  • Andreas Lödel von 2012 bis 2016
  • Manuel Schipull von 2011 bis heute

 

Gemeindevertretung Bad Zwesten:

 

  • Reinhold Theis (Fraktionsvorsitzender) bis 2016,
  • Horst Martin (ł 2015) bis 2015
  • Jörg Stamm von 2011 bis 2016
  • Andreas Lödel von 2015 bis 2016

 

Gemeindevorstand Bad Zwesten:

 

  • Heinrich Bornmann (ł 2015) 2001 bis 2012,
  • Roland Wege (ł 2017) von 2012 bis 2016

 

Die FWG Bad Zwesten, mit ihren Vertretern, hat sich immer konstruktiv und sachlich an der Arbeit in den Gremien, Arbeitskreisen usw. eingebracht. Zur Kommunalwahl 2016 ist die FWG Bad Zwesten nicht angetreten, da man zu wenig Kandidaten hatte. 2021 soll ein neuer Anlauf genommen werden.